Königsbach & Umgebung

Das Kraichgau und den Schwarzwald vor der Haustür

Das Hotel bietet Ihnen einen idealen Ausgangspunkt, um die wunderschöne Natur der Region zu erkunden. Kraichgau-Stromberg oder Schwarzwald - Streuobstwiesen, Weinberge, viele Wälder und einsame Täler!

Königsbach-Stein



Die Gemeinde Königsbach-Stein liegt zwischen Kraichgau und Nordschwarzwald. Beide etwa gleich großen Ortsteile haben noch gut erhaltene historische Ortskerne mit zahlreichen Fachwerkgebäuden. Einkaufsmärkte befinden sich am Ort und machen Königsbach-Stein zu einer attraktiven Einkaufsstätte. Königsbach-Stein ist gemeinsam mit dem Nachbarort Remchingen ein wirtschaftlich bedeutendes Unternehmenszentrum zwischen Pforzheim und Karlsruhe.

Eine Vielzahl von Rad-& Wanderwege beispielsweise entlang der Pfinz durch den Kraichgau, Richtung Karlsruhe oder Pforzheim laden zur sportlichen Aktivitäten ein.

Tagesausflüge in Richtung Schwarzwald wie nach  Bad Wildbad oder Bad Liebenzell sind möglich.  Das Weltkulturerbe Kloster Maulbronn und die herrlich romantischen Fachwerk-Dörfer der Region laden zum Verweilen ein. Die Altstadt von Heidelberg sowie Baden-Baden sind ebenfalls gut zu erreichen.

Zur Webseite

Pforzheim



Pforzheim die „ Pforte zum Schwarzwald“.  Hier beginnen die Schwarzwald-Wanderwege und zudem ist die Stadt der Endpunkt der Bertha Benz Memorial Route. Pforzheim wurde durch seine Schmuck- und Uhrenindustrie weltbekannt. In der Stadt werden etwa 75 Prozent der deutschen Schmuckwaren hergestellt.

Sehenswürdigkeiten:
Das Mahnmal Wallberg erinnert an den Luftangriff auf Pforzheim am 23. Februar 1945. Der Wildpark mit seinem Hochseilgarten.  Diverse Burgruinen wie die Burg Hoheneck und die Burgruine Kräheneck, Pforzheim-Dillweißenstein oder die Burgruine Liebeneck in Pforzheim-Würm.

Eine Vielzahl von Museen, beispielsweise die Städtische Galerie Pforzheim, der Archäologischer Schauplatz Kappelhof, das Reuchlinhaus oder das Stadtmuseum Pforzheim sowie die Schmuckwelten Pforzheim laden zum Verweilen ein.

 

Kraichgau-Stromberg



Die Region Kraichgau-Stromberg überzeugt den Gast durch die Einzigartigkeit seiner Landschaften: während der badische Kraichgau durch seine sanfte Hügellandschaft, Streuobstwiesen und Hohlwege geprägt ist, zeichnet sich der Naturpark Stromberg-Heuchelberg im Südosten der Region und überwiegend im württembergischen gelegen, durch seine Rebhänge aus.

Sehenswürdigkeiten, z.B. das Kloster Maulbronn:
Das Kloster Maulbronn liegt in der Ortsmitte von Maulbronn. Die Kleinstadt mit Kloster liegt am Südwestrand des Strombergs. Maulbronn gilt als die am besten erhaltene mittelalterliche Klosteranlage nördlich der Alpen.

Die Klosteranlage beherbergt heute unter anderem mehrere Restaurants,  das Rathaus von Maulbronn und andere Verwaltungsämter. In den Klostergebäuden befindet sich auch ein evangelisches Gymnasium mit Internat.

Das Kloster ist seit 1993 Weltkulturerbe der UNESCO.

Schwarzwald



Der Schwarzwald ist Deutschlands höchstes und größtes zusammenhängendes Mittelgebirge und ist von Königsbach-Stein in ca. 45 min per Pkw gut erreichbar.

Touristische Ziele:
Der Titisee und der Schluchsee sind die meist besuchten Ausflugs- und Erholungsziele im Schwarzwald.

Die Triberger Wasserfälle und das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof sind ebenso sehenswert. Hinterzarten im Südschwarzwald und die Altstadt von Altensteig im Nordschwarzwald, sowie Baden-Baden mit seinen Thermalbädern, der Spielbank und den Festspielen, begeistern.

Das Weindorf Sasbachwalden, Freiburg im Breisgau sowie Baiersbronn und Freudenstadt sind für einen Tagesausflug empfehlenswert. Das Benediktinerkloster St. Blasien, der Feldberg und das Bellchen als Aussichtsberge runden das Programm ab.